Terminarchiv

4. August 2017, Abbatiale Saint Volusien, Foix
5. August 2017, Cour du château, Saint Félix Lauragais

Georg Friedrich Händel: Acis et Galatée

Opéra pastoral
Festival Déodat de Séverac

Laurin Oppermann (ténor) Acis
Anna Kellnhofer (soprano) Galatée
Marine Madelin (soprano) Damon
Tobias Berndt (basse) Polyphemus

Anna Amstutz,Vadym Makarenko (violins)
Marc Bonastre, Robert Herden (hautbois)
Johannes Ötzbrugger (luth)
Soma Salat-Zakariás (basse de viole)
Joan Boronat Sanz (clavecin)

Ensemble Resonance
Johannes Tolle – Direction musicale

28. Januar 2017, Humboldtsaal Freiburg
29. Januar 2017, Gutshof Güntert, Sulzburg

Winterreise, Franz Schubert

Tobias Berndt und Johannes Tolle widmen sich bei ihren Recitals Ende Januar dem wohl romantischsten aller Liederzyklen. In 24 Liedern vertont Schubert die Gedichte Wilhelm Müllers, die von enttäuschter Liebe, im tieferen Sinne aber vom existentiellem Ausgesetztsein des Menschen handeln.
Im Freundeskreis Schuberts wurden die "schauerlichen Lieder" zunächst distanziert aufgenommen, wie Joseph Spaun berichtet: "Wir waren über die düstere Stimmung dieser Lieder ganz verblüfft, und Schober sagte, es habe ihm nur ein Lied, Der Lindenbaum, gefallen. Schubert sagte hierauf nur, "mir gefallen diese Lieder mehr als alle und sie werden euch auch noch gefallen"; und er hatte recht, bald waren wir begeistert von dem Eindruck der wehmütigen Lieder".

Franz Schubert: Winterreise, op. 89

Tobias Berndt, Bariton
Johannes Tolle, Klavier

5. August 2016, Basilique Saint-Sernin, Toulouse
6. August 2016, Église collégiale, St. Félix Lauragais

Henry Purcell: Choeurs et Arias

Marine Madelin – Soprano
Ronan Caillet – Tenor
 
Tobias Berndt – Baryton
Johannes Ötzbrugger – Luth
Soma Salat-Zakariás – Basse de Viole
Joan Boronat Sanz – Orgue

Ensemble Resonance

Johannes Tolle – Direction musicale
 
Henry Purcell (1659 - 1695)
Man that is born of a woman
In the midst of life
Thou knowest Lord
Hosanna to the highest
Remember not, Lord, our offences
We sing to him, whose wisdom
Hear my prayer, o Lord
Close thine eyes and sleep secure
How long great God
In guilty night
Hear me, o Lord
 
Claudio Monteverdi (1567 - 1643)
Lamento della ninfa
 

23. November 2015, Humboldtsaal Freiburg

Stille. Schweigen. Musik.

Ludger Lütkehaus
Autor, Sprecher und Idee
 
Hans Jörg Mammel (Tenor)
Mariella Bachmann (Klarinette)
Albrecht Dammeyer (Klavier)
Sarah und Lisa Immer, Sebastian Wohlfahrt, Gesine Queyras (Streichquartett)

Konzept:
Ludger Lütkehaus
Albrecht Dammeyer
Johannes Tolle
 
Was ist Musik?
„Die Beziehung zwischen Klang und Stille“ – so Daniel Barenboim in seiner Lebensbilanz. „Jeder Ton beginnt mit der Stille und kehrt zur Stille zurück“ – so Leopold Mozart. Wäre Musik also der zyklische Weg von Stille zu Stille?
Aber wo bliebe dann die hörbare Musik, zu schweigen von der unerhörten? Kann man Stille überhaupt komponieren?
Der musikalischen Avantgarde seit Anton Webern ist das gelungen, in dem radikalsten Musikstück der Moderne - John Cage’s „4:33“- ohne allen Laut. Doch sie hat kein Stille-Monopol. Die Musiker des Abends gehen nach einem musikphilosophischen Konzept von Ludger Lütkehaus den Dimensionen der Stille in der Musik nach, in Kompositionen von Bach bis Cage.

 

17. Oktober 2015, Basilique Notre-Dame de Thierenbach
18. Oktober 2015, Barockkirche St. Peter

Monteverdi: Marienvesper

Vokalsolisten

Sopran: Cecile Kempenaers, Kristine Jaunalksne, Marine Madelin

Alt: Alex Potter, Mirko Ludwig

Tenor: Virgil Hartinger, Ronan Caillet, Hans Jörg Mammel, Philipp Riedel

Bass: Karsten Müller, Julian Popken

Ensemble Resonance
Les Cornets Noirs
Leitung: Johannes Tolle

8. August 2015, Église collégiale, St. Félix Lauragais

Voix baroques

Johann Sebastian Bach: Jesu, meine Freude
Domenico Scarlatti: Stabat Mater
 
Ensemble Resonance
Leitung: Johannes Tolle
 
Joan Boronat Sanz - Orgel
Johannes Ötzbrugger - Theorbe
Soma Salat-Zakariás - Violone
 
 
 

18. Januar 2015, Humboldtsaal Freiburg

Schumann-Liederabend

Tobias Berndt (Bariton)
Johannes Tolle (Klavier)
 
Robert Schumann (1810-1856)
5 Lieder op. 40, 1-5 (von A. von Chamisso nach H.C. Andersen und C. C. Fauriel)
Märzveilchen
Muttertraum
Der Soldat
Der Spielmann
Verratene Liebe
 
Robert Franz (1815-1892)
Mädchen mit dem roten Mündchen, op. 5 (H. Heine)
Auf dem Meere, op. 6 (H. Heine)
Meerfahrt, op. 18 (H. Heine)

Robert Schumann
Widmung, op. 25, Nr. 1 (F. Rückert)
Der Nussbaum, op. 25, Nr. 3 (J. Mosen)
Erstes Grün, op. 35, Nr. 3 (J. Kerner)
Belsazar, op. 57 (H. Heine)
 
Robert Schumann
Liederkreis op. 39 nach Gedichten von
J. von Eichendorff